Prävention

Heterogenität ist gesellschaftliche Wirklichkeit

Sie als Vielfalt über die Schülerpersönlichkeiten ins Schulhaus zu holen, erfordert von der Schule Kompetenzen und Ressourcen aufzubauen und weiter zu entwickeln, die einerseits das soziale Miteinander stärken und andererseits helfen, individuelle Bedürfnisse bzw. Notwendigkeiten professionell zu erkennen und zu begleiten. 
Am Elisabeth-Gymnasium werden dafür folgende „Instrumente“ im Jahresplan der Schule oder individualisiert vorgehalten und gepflegt: 

Gemeinsamer Leitfaden zur Umsetzung der Handreichung für katholische Schulen.pdf