Erinnern und vergegenwärtigen - Erinnerungskultur am ELG

„Geschichte im Gedächtnis der Gegenwart" (Alida Assmann)

Das Elisabeth-Gymnasium „vermittelt - den Richtlinien des Landes Sachsen-Anhalt entsprechend - die fachliche Qualifikation zur Erlangung der Hochschulreife (Abitur) und bemüht sich auf der Grundlage eines christlichen Verständnisses von Mensch und Umwelt um eine ganzheitlich-personale Bildung und Erziehung“ [… , indem] in allen Bereichen des Schullebens auch Anregungen und Anlässe zu einem offenen Dialog über Fragen von Weltanschauung und Religion geboten wird“.
So stellt sich das Elisabeth-Gymnasium auf seiner Homepage vor. Wo und wann finden diese Begegnungen statt? Aus der Vielzahl von Begegnungen und Möglichkeiten des Dialoges seien die hier ausgestellten Beispiele exemplarisch herausgegriffen, weil sie auch einen Beitrag zur Erinnerungskultur bilden.